2006-07-12 Barrhorn

Unsere 3-Tageswanderung beginnt in St. Luc welches auch mit dem Postauto erreicht werden kann. Von dort geht es hoch auf den Meidenpass. Dann erfolgt der Abstieg via Meidensee nach Oberstaffel. Hier zweigt man ab auf einen langen Höhenweg der ins Turtmanntal führt. Am Ende kommt ein kurzer Aufstieg zur Turtmann SAC Hütte wo wir Übernachten. Am zweiten Tag erklimmen wir den höchsten Wanderberg der Schweiz. Es geht hoch über das Gässi zum inneren Barrhorn. Wer Lust hat steigt etwas ab und nimmt noch das äussere Barrhorn mit. Gutes Schuhwerk ist empfohlen das diese Hörner mit viel Schutt und Geröll versehen sind. Danach erfolgt der Abstieg via Turtmannhütte, wo man das eventuell deponierte Übergewicht wieder aufnimmt. Nach kurzer Erfrischung geht es auf der Höhe der linken Talseit zurück nach Gruben wo es preiswerte Unterkünfte gibt. Am dritten Tag geht es auf der linken Talseite wieder hoch zum Grindji. Vorbei am Pletschuhorn geht es in das abgelegene Portertälli hoch zum Pas du Boeuf und dann nach rechts zum Bela Tola. Auch dies ist ein schöner Aussichtspunkt wie der Name ihn schon kennzeichnet. Jetzt folgt nur noch der Abstieg nach St. Luc erfüllt mit unvergesslichen Wandertagen.

Auf Bild Clicken und Blättern oder Diashow wählen

   
 
   

Local Time  

   
  21.08.2017 Ferienhaus Ostsee
   
© HB9BPP hb9bpp@sunrise.ch